Donnerstag, 11. Mai 2017

Ganz schön chillig...

... ist mein drittes Zipfelwesterl, das eigentlich das älteste in meinem bunten Jäckchen-Blumenstrauß. 
Ok, ganz so bunt ist er jetzt dann doch nicht, aber ich wollte Westen zum kombinieren. Ist mir jetzt dann doch nicht so ganz gelungen, muss ich sagen, also wird wohl noch das eine oder andere folgen, aber dann muss wirklich das unten-drunter definitiv mit dem oben-drüber abstimmen und zwar so, dass mindestens 2-3 Untendrunter auf ein Obendrüber kommen....

Nun zur Chill-Jacke von Leni.pepunkt... Sie leidet leider auch an der mir zugeeigneten Krankheit "zu wenig Stoff gekauft" - ich lerne aber auch wirklich sehr schwer, wie es scheint... Deshalb ist sie auch etwas kürzer als eigentlich gedacht und das ist wohl das fehlende i-Tüpfelchen, das sie perfekt machen würde. 


Und ob ihr es glaubt oder nicht: das Ding lässt sich trotz recht zurückhaltendem Muster (einfacher geht ja eigentich kaum mehr) wirklich super schwer kombinieren! Da muss ich auf mein weißes (Kauf-)Top zurückgreifen, das mir aber in den letzten Wochen eindeutig zu wenig warm war (aber geh, warum denn nur?!).


Tja, jetzt habe ich drei Zipfelwesten, zwei mit mehr, eine mit etwas weniger Zipfel, aber nicht minder lässig. Und trotzdem ist der Stil ein ganz anderer. Ich werde aber dennoch noch ein bisserl weiter experimentieren. Schließlich ist der Gedanke einer Capusle Wardrobe ja doch recht verlockend. Ob ich das jemals schaffen werde?! Jetzt weiß ich immerhin, welche Art von Jacken mir stehen und denen ich mich auch wohlfühle. Man mag ja nicht immer im gleichen Schnitt herumlaufen, muss ich ja auch nicht, denn jetzt habe ich ja zwei Schnitte, die doch einem ähnlichen Stil entsprechen.





Schnitt: Chill.Jacke von Leni.Pepunkt, Gr. 38
Stoff: Jacquard via Biostoffe



1 Kommentar:

  1. Manches sieht nicht so aus und passt dann doch nirgends so richtig dazu ... kenn ich auch ganz gut. Die Jacke ist zu diesem Outfit voll okay. Die Fotos finde ich allerdings noch viel supererer ;-)

    AntwortenLöschen